• Startseite

Sternsingeraktion 2020 in Kollig

Segen bringen – Segen sein

Frieden im Libanon und weltweit.

Unter diesem Motto stand die diesjährige Sternsingeraktion.
Nach einem sehr gelungenen Aussendungsgottesdienst starteten wir in Kollig mit 8 Sternsingern um den Segen in die Häuser zu bringen.
Die Kinder wurden an allen Türen sehr herzlich erwartet und empfangen. Sie sammelten den stolzen Betrag von 1242, 15 Euro ein. Nebenbei gab es auch wieder eine riesige Menge an Süßigkeiten. Ein besonderer Dank allen Bürgern unseres Ortes für die großzügigen Geld- und Süßigkeitenspenden.

Ein herzliches Dankeschön geht an meine zuverlässigen Sternsinger, die es trotz einiger Krankheitsausfälle möglich gemacht haben, dass die
Sternsinger-Aktion in diesem Jahr stattfinden konnte. Danke Clemens und Benedikt, danke Emily, danke Clemens und Felicia und danke Eva.

Besonders hervorzuheben ist in diesem Jahr ein kleines Jubiläum:
Aurelia unterstützt die Sternsinger nun seit 10 Jahren. Danke Aurelia!

Ein weiteres Dankeschön im Namen aller Sternsinger geht an die freiwillige Feuerwehr, dass wir ihre Räumlichkeiten wieder nutzen durften und an Nicole, die für uns das Mittagessen vorbereitet hat.

Es war eine schöne Zeit und ich freue mich auf das kommende Jahr.

Jutta Tetzlaff

Schiefertafeln zum Erhalt unserer alten Hausnamen

Die Historie eines Ortes zu bewahren ist eine wichtige Aufgabe, denn diese stellt den Ursprung und somit die Grundlage einer Gemeinschaft dar.
Nachdem die alten Straßennamen an den Straßenschildern dokumentiert sind, wollen wir dies mit den ursprünglichen Hausbezeichnungen fortsetzen, damit diese aus unserem Sprachschatz nicht verschwinden. 

Die Ortsgemeinde bringt gegen eine Kostenbeteiligung von € 29,00 inkl. MwSt in Abstimmung mit dem Eigentümer, Schiefertafeln mit den alten Hausbezeichnungen an dem jeweiligen Objekt im alten Ortskern an.
Ich bitte die Hauseigentümer sich an dieser wichtigen Maßnahme zu beteiligen und sich bei mir zu melden. 

Robert Ollig
Ortsbürgermeister 

 

Hausname2.jpg

"Großreinemachen" in Kollig

Alljährlich im November treffen sich an einem Samstagmorgen viele Kolliger Bürger an der Hochkreuzhalle, um für ihr Dorf ehrenamtlich tätig zu werden. Jeder weiß mittlerweile, was zu tun ist. 
Die Frauen reinigen unsere Hochkreuzhalle und die Männer erledigen den Grünschnitt im gesamten Dorf.
Nach Abschluss der Aktion - auch das gehört dazu - kam der gesellige Teil und hierbei bestand Einigkeit "Im nächsten Jahr wieder!".
Ich danke allen fleißigen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, deren Einsatz unsere intakte Dorfgemeinschaft bestätigt.

Robert Ollig
Ortsbürgermeister
Aktionstag_2019b.jpg
Aktionstag2a.jpg