• Startseite

"Aktionstag" in Kollig

 In normalen Zeiten treffen sich Kolliger Frauen und Männer Anfang November, um ehrenamtlich für unser Dorf tätig zu werden.

Die Frauen reinigen unsere Hochkreuzhalle und die Männer erledigen den Grünschnitt im gesamten Dorf.
Die Hallenreinigung war in diesem Jahr nicht notwendig, da aufgrund Corona, diese kaum genutzt wurde.
Also waren die Männer "am Start" und erledigten den Grünschnitt. Dieses Jahr wurde zusätzlich an unserer Schutzhütte
im Wald das Dach erneuert. Lothar Stein und sein Team Hermann Mohr, Stefan Schreiber und Hans-Herbert Reiner haben hieran mehrere
Tage gearbeitet. Ein gesonderter Dank hierfür.
Sabine Hiermeier sorgte für die notwendige Verpflegung.
Nach Abschluss der Aktion - auch das gehört dazu - kam der gesellige Teil und hierbei bestand Einigkeit "Im nächsten Jahr wieder!";
dann sind auch unsere Frauen wieder dabei.
Ich danke Sabine Hiermeier und allen fleißigen ehrenamtlichen Helfer, deren Einsatz unsere intakte Dorfgemeinschaft bestätigt.

Robert Ollig
Ortsbürgermeister
Aktion2021.jpg

 

Hütte2021.jpg

 

 

St. Martinsumzug in Kollig 2021

 

Martin.jpg

St. Martinsumzug in Kollig
Nach einem Jahr ohne St. Martin war es am Freitag, den 05.11.2021, wieder soweit. 
Nach der Einstimmung in der Kirche um 17.30 Uhr, setzte sich der Umzug, bei gutem Wetter und mit dem St. Martin vorneweg hoch zu Ross, in Bewegung.  Kati Brodmerkel mit Pferd „Hermes" stellte auch in diesem Jahr den St. Martin hervorragend dar und wurde durch den Spielmannszug Einig angemessen begleitet.
Trotz Abstandsgebot hatten die Kinder und deren Begleiter viel Spaß auf dem Weg zum Martinsfeuer. Nach einem Jahr Unterbrechung wahr es ein gutes Gefühl, wieder in staunende und leuchtende Kinderaugen zu sehen.
Nach dem Umzug wurde traditionell an der Hochkreuzhalle der Martinsweck an die Kinder verteilt.
Trotz 2G+ Regel nahmen viele die Gelegenheit war, sich in der Hochkreuzhalle an dem leckeren Döppekoche der Frauengemeinschaft zu stärken.
 
Rundherum also ein gelungener Abend, hierfür herzliche Dank an
- den St. Martin Kati Brodmerkel,
- die freiwillige Feuerwehr für die Zugsicherung,
- den Spielmannszug Einig für die  musikalische Begleitung,
- die Frauengemeinschaft für die Organisation in der Hochkreuzhalle und den Döppekoche.
 
Wie es von Anfang an beabsichtigt war, hat der Umzug wieder ein Stück Normalität in unser Dorfleben gebracht.
 
Ihr 
Robert Ollig
Ortsbürgermeister

Verabschiedung unsers Ortschronisten

Nach 25 jähriger Tätigkeit beendet Herbert Breitbach seine Tätigkeit als Dorfchronist in Kollig.

Zu den Aufgaben eines Ortschronisten zählen unter anderem die Sichtung und Archivierung von Zeitungsartikeln oder die Dokumentation von Aktivitäten durch Fotos oder Berichte. Dazu kommt das Sammeln von Mitteilungen von Vereinen und Verbänden. Alle wichtigen Informationen aus Kollig bleiben somit für die kommenden Generationen erhalten und spiegeln chronologisch ein Bild des Zusammenseins unseres Ortes wieder. Die Aufgaben eines Chronisten bedeuten somit immer „am Ball“ zu bleiben und persönliche Zeit hierfür zu investieren. Ortsbürgermeister Robert Ollig und der 1. Beigeordnete Manfred Sax bedankten sich bei Herbert Breitbach für seine jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit für unser Dorf mit einem Präsentkorb. 

Robert Ollig, Ortsbürgermeister
 
 breitbach2.jpg

Nikolaus hat noch Termine frei

Die althergebrachte Tradition wurde in den vergangenen Jahren nur im geringem Umfang beansprucht.

Um diesen schönen Brauch auch weiterhin aufrecht zu erhalten, weise ich darauf hin, dass unser Kolliger Nikolaus

,Holger Ollig, noch Termine frei hat.

Interessenten melden sich bitte direkt beim "Nikolaus" unter 02654-882044.


Wie in den vergangenen Jahren wird auch der Erlös von Holger Ollig an die S.O.S. Kinderdörfer gespendet. 

Robert Ollig 
Ortsbürgermeister